Link zur Seite versenden   Druckansicht öffnen
 

Videos

Weihnachtsfeier in Diedersdorf (2023) mit Monika Martin 

 

 

Auch im Jahr 2023 richtete der Deutsche Diabetiker Bund Landesverband Brandenburg eine Weihnachtsfeier im Schloss Diedersdorf aus, an welche zahlreiche aktive Mitglieder des Landesverbrandes teilnahmen. Neben dem traditionellen Weihnachtsessen (Entenkeule mit Rotkohl und Klößen) sorgte auch der Auftritt von Sängerin Monika Martin für Begeisterung bei den Mitgleidern.

 

 

 30 Jahre Selbsthilfegruppe Teltow (November 2023) 

 

 

 

Dies ist ein kleiner Kurzfilm über das 30-jährige Jubiläum der Selbsthilfegruppe Teltow-Kleinmachnow-Stahnsdorf am 9.11.2023.

Vielen Dank an die langjährige Leiterin der Selbsthilfegruppe Evelin Schauer für Ihr ehrenamtliches Engagement!

 

Bildungsreise zur Spreewald Klinik nach Burg (September 2023)  

 

 

Während der Bildungsreise zur Spreewald Klinik in Burg am 14.09.2023 konnten die Mitglieder des DDB LV Brandenburgs interessante Fachvortäge hören, eine Kahnfahrt über die Spree genießen und nette Unterhaltungen bei bestem Wetter führen. Dieses Kurzvideo welches vom Team von Herrn Dr. Oliver Geldener aufgezeichnet und geschnitten wurde, fässt die Highlights der Reise zusammen.

 

Die Landesvorsitzende des DDB Brandenburg zu Gast bei Talk&Kulinarik (Mai 2023)

 

 

In diesem Beitrag von Talk&Kulinarik spricht die Landesvorsitzende des Deutschen Diabetiker Bundes Brandenburg, Frau Dr. Sigrid Henße, über die ganzheitliche Gesundheitsprävention im Zusammenhang mit Typ-2 Diabetes. Zudem gibt Sie einen Einblick in die ehrenamtliche Vereinsarbeit des DDB und geht auf die Probleme von Betroffenen ein. Weitere Themen, die in diesem Video behandelt werden sind: Symptome von Typ-1 Diabetes, Prävention und Ernährung zur Vermeidung von Typ-2 Diabetes, Symptome und Diagnose von Typ-2 Diabetes sowie Folge- und Begleiterkrankung von Typ-2-Diabetes.

Gesunde Ernährung bei Diabetes - Interview mit Prof. Dr. Annette Schürmann (April 2023)

 

 

Die Ernährung ist häufig ein Streitthema. Im Internet kursieren viele Ernährungsmythen und oftmals gibt es, je nachdem welche Seite oder welchen Kanal man besucht, verschiedene Angaben zu Lebensmitteln und Ernährungsgewohnheiten, die für Diabetiker geeignet oder ungeeignet sind. Aus diesem Grund haben wir Frau Prof. Dr. Schürmann, Leiterin der Abteilung Experimentelle Diabetologie am Deutschen Institut für Ernährungsforschung, interviewt. Sie informiert in die, für Diabetiker geeigneten, gesunden Ernährung. Zudem spricht sie auch über Lebensmittel, die weniger für Diabetiker geeignet sind.

 

 

Diabetes und die Rolle der Genetik (Diabetesforschung) - Interview mit Prof. Dr. Annette Schürmann (April 2023)

 

 

Welche Rolle spielt die Genetik bei der Entwicklung eines Typ-2-Diabetes? Ist mein Ekrankungsrisiko erhöht, wenn meine Verwandschaft auch an Diabetes erkrankt ist? Was kann man der genetischen Prädisposition entgegensetzen? Diese und noch weitere Fragen greift Frau Prof. Dr. Annette Schürmann, Leiterin der Abteilung Experimentelle Diabetologie am Deutschen Institut für Ernährungsforschung (DifE), in diesem Video auf. Zudem gibt Sie uns einen kleinen Einblick in die Forschung Ihrer Abteilung am DifE.

 

Tipps für Menschen mit Typ-2-Diabetes - Interview mit Prof. Dr. Annette Schürmann (April 2023)

 

 

In diesem kurzen Interview gibt Frau Prof. Dr. Annette Schürmann, Leiterin der Abteilung Experimentelle Diabetologie am Deutschen Insitut für Ernährungsforschung, Tipps zu möglichen Verhaltensanpassungen für Menschen mit Diabetes.

 

Ernährung und Diabetes - Interview mit Dr. med. Stefan Kabisch

 

Ernährung bei Diabetes

 

Die richtige Ernährung spielt bei der Prävention und Therapie von Typ-2-Diabetes mellitus eine entscheidende Rolle. Im Video gibt uns Dr. med. Stefan Kabisch, Studienarzt der Medizinischen Klinik für Endokrinologie und Stoffwechselmedizin an der Charité Berlin, ein kurzes Interview zu diesem Thema und geht dabei auf allgemeine und ernährungsbedingte Risikofaktoren ein. Des Weiteren spricht Dr. Kabisch über geeignete und eher ungeeingete Lebensmittel für Diabetiker.

Diabetesforschung an der Charité - Interview mit Dr. med. Stefan Kabisch

 

Diabetesforschung

 

Das Deutsche Zentrum für Diabetesforschung (DZD) hat das Ziel, Strategien zur Verhinderung des Diabetes mellitus sowie neue Wege zu einer besseren Therapie des Diabetes mellitus zu entwickeln. Mitarbeitende der Klinik für Endokrinologie und Stoffwechselmedizin untersuchen als DZD-Zentrum des Deutschen Instituts für Ernährungsforschung-Potsdam in der Charité den Einfluss von Ernährungsstrategien auf die Entwicklung und den Verlauf des Diabetes mellitus.

 

Dr. med. Stefan Kabisch ist Studienarzt an der medizinischen Klinik für Endokrinologie und Stoffwechselmedizin der Charité Berlin und spricht in diesem Clip kurz über die Arbeit des DZD.

 

Interessierte sind eingeladen, an diesen Studien als Patient beziehungsweise Patientin teilzunehmen, um ihre Krankheit besser zu verstehen und einen Beitrag zur Forschung und damit auch zu einer besseren zukünftigen Versorgung von Diabetikern beizutragen. In diesem Rahmen findet eine genaue Untersuchung der diabetesassoziierten Probleme und Risiken statt.

 

Kontakt Charité:

Tel.: 030 8445 4766 (Anrufbeantworter)

Mail:

 

Weitere Infos erhalten Sie unter unter https://endokrinologie.charite.de/for..

Nierengesundheit und Diabetes - Interview mit Dr. med. Stefan Kabisch

 

Diabetes und Nierengesundheit

 

Die Nieren werden durch eine Diabetes-Erkrankung über die Zeit in Mitleidenschaft gezogen. Das Risiko eine diabetische Nephropathie zu entwickeln ist relativ groß. Im Video gibt Dr. med. Stefan Kabisch, Studienarzt der Medizinischen Klinik für Endokrinologie und Stoffwechselmedizin an der Charité Berlin, Tips zur Vorbeugung einer diabetischen Nephropathie.

Augengesundheit und Diabetes - Interview mit Dr. med. Stefan Kabisch

 

Diabetes und Augengesundheit

 

Eine häufige Folge der Diabeteserkrankung ist das langsam aber sichere Abnehmen der Sehrkrraft. Im Video spricht Dr. med. Stefan Kabisch, Studienarzt der Medizinischen Klinik für Endokrinologie und Stoffwechselmedizin an der Charité Berlin, kurz und knapp über dieses Thema.

Fußgesundheit und Diabetes - Interview mit Dr. med. Stefan Kabisch

 

Diabetes und Fußgesundheit

 

Fußbeschwerden, Verletzungen und Infektionen sind ein häufiges Problem von Menschen mit Typ-2-Diabetes mellitus. Im Video gibt uns Dr. med. Stefan Kabisch, Studienarzt der Medizinischen Klinik für Endokrinologie und Stoffwechselmedizin an der Charité Berlin, ein kurzes Interview zu diesem Thema.

Weihnachtsfeier 2022 mit Bernhard Brink in Diedersdorf

 

Diedersdorf Thumbnail 2

 

Endlich -- nach zwei Jahren Pandemie-Beschränkungen richtete der Landesverband des Deutschen Diabetikerbundes Brandenburg wieder eine Weihnachtsfeier aus. Das wurde auch Zeit! Viele Aktive aus den Selbsthilfegruppen im Land kamen nach Diedersdorf. Neben dem traditionellen Weihnachtsessen und Stolle gab es einen weiteren Höhepunkt: Den Auftritt von Schlagerstar Bernhard Brink in der Schlagerscheune!

DDB Brandenburg: Tag der offenen Tür in Potsdam 2022

 

Tag der offenen Tür 22 Thumbnail

 

Am 11. Juni 2022 präsentierte sich der brandenburgische Landesverband des Deutschen Diabetikerbundes in der Potsdamer Fußgängerzone, um für die eigenen Angebote zu werben und auf die Gefahren der Volkskrankheit Diabetes aufmerksam zu machen. Es gab die Möglichkeit, seinen Blutzuckerspiegel zu messen oder sich über die verschiedenen Präventionsmaßnahmen zu informieren. Wichtig bei der Vorbeugung ist vor allem eine gesunde Ernährung.

Neuer Landesvorstand für DDB Brandenburg in Erkner gewählt

 

Neuer Landesvorstand 22 Thumbnail

 

Am 30. April 2022 wählten die Delegierten eine neue Führungsspitze für den brandenburgischen Landesverband des Deutschen Diabetikerbundes. Nach dem Ausscheiden des langjährigen Vorsitzenden Wilfried König übernimmt nun Sigrid Henße sein Amt. Die Ärztin im Ruhestand möchte die Selbsthilfe innerhalb des Verbandes stärken sowie neue und jüngere Zielgruppen ansprechen. Des Weiteren will sie die Digitalisierung weiter voranbringen.

Diabetiker in Brandenburg: Gut gewappnet für die 4. Welle der Pandemie

 

DDB 4. Welle Pandemie Thumbnail

 

Den 30. Weltdiabetestag konnten die Diabetiker in Brandenburg auch in diesem Jahr nicht mit einem großen Aktionstag in Potsdam begehen. Die vierte Corona-Welle machte im Herbst 2021 alle Planungen zunichte. Kein Grund aber für den DDB-Landesverband, sich zu Hause einzuschließen. Die Arbeit in den Selbsthilfegruppen ist nach wie vor aktiv, und die so wichtige Aufklärungsarbeit verlagert sich eben immer mehr ins Digitale. Außerdem hat der ehemalige Landesvorsitzende Wilfried König noch bis Ende April eine wichtige Aufgabe zu lösen.

So kommen Diabetiker durch die 4. Welle!

 

DDB 4. Welle Gerstmann Thumbnail 1

 

Anlässlich des Weltdiabetestages 2021 erklärt die Potsdamer Ernährungsexpertin Ulrike Gerstmann, wie Diabetiker gut und sicher durch die vierte Welle der Corona-Pandemie kommen. Zwar zählen Menschen, die unter Diabetes Typ 1 oder 2 leiden, zur Risikogruppe, dennoch besteht kein Grund, in Panik zu verfallen oder das Haus nicht mehr zu verlassen. Ganz im Gegenteil! Das A und O der Gesundheitsvorsorge liegt auch jetzt in der Lebenseinstellung und im Lebenswandel.

Diabetiker im Sterncenter Potsdam - PR-Offensive trotz Pandemie!

 

PR im Sterncenter Thumbnail

 

Zum Auftakt der Seniorenwoche im Potsdamer Sterncenter war wie gewohnt auch wieder der brandenburgische Landesverband des Deutschen Diabetiker Bundes vor Ort und warb für die verschiedenen Selbsthilfe-Angebote. Ein weiterer wesentlicher Aspekt in der Öffentlichkeitsarbeit liegt für den Verband darin, neue und vor allem jüngere Mitstreiter zu gewinnen. Auch wird für den aus dem Amt geschiedenen langjährigen Landesvorsitzenden Wilfried König bis Ende April ein Nachfolger gesucht.

Diabetes: Machen Worte krank? Vortrag von Hartmut Schröder - Salutogenese

 

Hartmut Schröder Thumbnail

 

Die Macht der Worte ist größer als man denkt. Aber können Worte auch heilen beziehungsweise uns krank machen? Ja, sagt Professor Hartmut Schröder. Der Wissenschaftler beschäftigt sich schon seit langem mit der Salutogenese unter dem Aspekt der Kommunikation. Auch bei der Volkskrankheit Diabetes spielen Worte somit eine wichtige Rolle!

Ketoazidose So gefährlich ist sie für Kinder und Jugendliche!

 

Ketoazidose Thumbnail

 

Die diabetische Ketoazidose (Übersäuerung des Körpers) kann besonders bei Kindern und Jugendlichen hochgefährlich sein. Schnelle Hilfe ist hier erforderlich! Das Aufklärungsvideo wurde vom Landesverband Sachsen des Deutschen Diabetikerbundes in Auftrag gegeben.