Link zur Seite versenden   Druckansicht öffnen
 

Neuer Vorstand gewählt - Bericht

Am 30.04.2022 wurde in der LDV in Erkner ein ein neues Vorstandsteam gewählt.

 

Der Vorstand

  • Als Vorsitzende wurde Frau Dr. Sigrid Henße (links),
  •  als Stellvertreterin Frau Christel Thiel (rechts) gewählt ,
  •  als Schatzmeister wiedergewählt wurde Herr Jürgen Otto (Mitte).

Foto und Video:  Dr. Geldener

 

Am 30.04 22 folgten im Bildungszentrum Erkner e.V. in Erkner 22 Delegierte der Einladung des amtierenden Landesvorstandes zur diesjährigen Landesdelegierten-versammlung. Dieser Termin war 2021 vom Amtsgericht vorgegeben, da wegen fehlender Kandidaten die Neuwahl des Vorstandes nicht durchgeführt werden konnte. Als Gast konnten wir die stellvertretende Bundesvorsitzende Heidi Hartmann begrüßen.

 

Der Leiter der AG Beisitzer Wilfried König eröffnete mit der Begrüßung die Versammlung und wurde zum Versammlungsleiter gewählt. Nach Abfrage der Regularien stellte Herr König den Tätigkeitsbericht 2021 des Landesvorstandes vor. Er ging u.a. auf die Probleme der Mitgliederentwicklung bedingt durch die aktuelle Altersstruktur ein − wir brauchen dringend junge neue Mitglieder! Auch die Umsetzung der geplanten Projekte und Vorhaben gestalteten sich sowohl im Verband als auch in den SHG durch die Coronaschutzauflagen recht schwierig; vieles konnte nicht durchgeführt werden. Positiv war, daß z. B.die Studienfahrt in die Uniklinik Dresden mit einer tollen Dampferfahrt auf der Elbe als Abschluß möglich war. Als weiteres Projekt wurde die Digitalisierung des Landesverbandes dank der vorhandenen Fördermittel umgesetzt. Auch die Aktualisierung der Mitgliederdatei konnte in Angriff genommen werden.

 

Der wichtigste Höhepunkt 2021 war das 30-jährige Bestehen des Landesverbandes Brandenburg. Der Geburtstag wurde am 02.10.21 (durch Corona verspätet) in Erkner mit vielen Gästen festlich begangen (wir berichteten). Die SHG-Leiter und Amtsträger erhielten in 6 Rundbriefen wichtige Informationen, ebenso stehen unsere Internetseite und die monatlich erscheinende Mitgliederzeitschrift als Informationsquellen zur Verfügung.


Im folgenden Bericht des Schatzmeisters Jürgen Otto wurde die Finanzentwicklung des Landesverbandes vorgestellt. Die Bilanzen erweisen sich als solide Basis für die weitere Arbeit im Jahr2022 . Der Prüfbericht der drei Revisoren, vorgestellt von Sigrid Kröger, bescheinigten dem Schatzmeister bzw. dem Vorstand einen korrekten Umgang mit den vorhandenen Mitteln gemäß der Finanzrichtlinien. Sie empfahlen der Delegiertenversammlung die Entlastung des Vorstandes für 2021, die einstimmig erfolgte.

 

Nach einer kurzen Kaffeepause erfolgte die Diskussion/Aussprache zu den Berichten. Themen waren u.a. die erwähnte Beitragserhöhung; der weitere kostenfreie Bezug der Mitgliederzeitung "Diabetes Journal" . Zu den vorgesehenen Satzungsänderungen gab es keine Wortmeldungen.

 

Es folgte mit der Wahl eines neuen Landesvorstandes, der Revisoren und Delegierten zur Bundesdelegiertenversammlung der wichtigste Punkt der TO. Nach der Wahl einer Wahlkommission erfolgte die Vorstellung der einzelnen Kandidaten. Zuvor hatten sich die Delegierten für eine offene Blockwahl entschieden. Das Ergebnis der Vorstandswahl lautet:

 

Frau Dr. med. Sigrid Henße wird für die kommenden 3 Jahre den Landesverband als Vorsitzende führen .
Ihr zur Seite stehen:       Frau Christel Thiel als Stellvertreterin
und mit seiner Wiederwahl      Herr Jürgen Otto als Schatzmeister .

 

Alle wurden, ebenso die Revisoren und Delegierten zur BDV, von den Delegierten einstimmig gewählt!
Es fehlt ein dritter Mitarbeiter/in , um die Revisionskommission komplett zu besetzen.

 

Die SHG Frankfurt(Oder) wurde nachträglich zum 30jährigen und die SHG Potsdam/Pumpe zum 20. , die SHG Potsdam /T.2 zum 30. Geburtstag beglückwünscht.


Frau Erika Schneider, SHG Mahlow und Frau Carla Bennert, SHG Königs Wusterhausen wurden für ihre sehr aktive Arbeit in ihren SHG ausgezeichnet.

 

Als Verstärkung für unseren medizinischen Beirat wurde Herr PD Dr. med. Kilian Rittig, CHa der Abt. Diabetologie/Angiologie am Klinikum Frankfurt(Oder) als neues Mitglied berufen, In seinem anschließenden Vortrag stellte er kurz seinen Werdegang und die Frankfurter Klinik vor, die wir demnächst besuchen werden. Er informierte über neue Therapieoptionen, vorzugsweise des Typ 2, und ebenso vorhandene Defizite in der Behandlung. Dabei spielt die Altersstruktur der Patienten eine wichtige Rolle.
Einige SHG-Leiter trafen nach dem Vortrag noch Terminabsprachen mit PD Dr. med. Rittig.

 

Mit dem Schlußwort unserer neuen Vorsitzenden Frau Dr. Henße fand die diesjährige Landesdelegiertenversammlung ihren Abschluß.

 

Uta Weiß                                            
Referentin für Öffentlichkeitsarbeit

  

Bericht Landesdelegiertenversammlung vom 30.04.2022 (Video)

Weitere Informationen

Veröffentlichung

Mo, 09. Mai 2022

Weitere Meldungen

Video zur Bildungsreise nach Rheinsberg zur Rehaklinik Hohenelse (17.6.24)

In der Mediathek und auf Youtube kann nun das Video über die Bildungsreise nach Rheinsberg ...

Bildungsreise nach Birkenwerder der SHG Blankenfelde-Mahlow und Bernau

  Eine sehr gelungene Exkursion  33 Diabetiker und Interessierte aus Brandenburg und ...